Fit für die Zukunft aber Safety first
IT.TEM definiert IT-Standards für den Klinikbetrieb.

IT.TEM weißer Pfeil

Fit für die Zukunft aber Safety first
IT.TEM definiert IT-Standards für den Klinikbetrieb.

Der Patient steht im Mittelpunkt. Soll dies auch in Zukunft Gültigkeit haben, gehört die Umsetzung ganzheitlicher Digitalisierungskonzepte zu den dringlichen Aufgaben im Gesundheitswesen. Digitalisierung, das sehen nicht nur Experten so, ist ein wichtiger Schlüssel für eine bessere und effizientere Versorgung in Krankenhäusern und Kliniken. Das Beispiel einer Privatklinik, für die wir ein ganzheitliches IT-Konzept entworfen haben, zeigt welche Effizienzsteigerung ganzheitliche Daten- und Datenverarbeitungskonzepte heute bieten.

 

Von Patientenaufnahme bis WLAN. Von OP-Narkose­überwachung bis Computer­tomograph. Von Röntgen­abteilung bis zur Archivierung. IT-Systeme bestimmen heute schon den Alltag in Krankenhäusern und Kliniken. Viele dieser Systeme funktionieren jedoch wie eigenständige Insellösungen, die nicht immer gleich perfekt harmonieren. Genau an dieser Stelle lag für den Kunden das Problem. Koordinationslücken der IT in einem so sensiblen Bereich wie einer Klinik bedeuten ein hohes Risikopotenzial für die IT-Sicher­heit, die Hochverfügbarkeit und ganz besonders auch für den Datenschutz und die Datensicherung. Ziel der Klinikleitung war es, eine durchgängig sichere und über alle Bereiche und Applikation hinweg koordinier­bare IT-Landschaft zu gestalten. Aus dieser Aufgaben­stellung entwickelten wir ein Konzept, das vom Ansatz bis zur Umsetzung überzeugte. Heute betreuen wir die IT der Klinik komplett.

Unser Aufgabenportfolio umfasst den gesamten IT-Infrastrukturbetrieb der Klinik. Das heißt, wir stehen dem Klinikbetrieb nicht allein mit 1st Level Support (Anwenderbetreuung) und 2nd Level Support zur Seite. Die Klinik nutzt unsere Expertise und unsere umfangreiche Projekterfahrung auch für die Instand­haltung, die Planung und die notwendigen Erweiterungen des Gesamtsystems durch digitale Neuerungen in der Medizintechnik. Und weil wir durchgängig und nachhaltig denken und handeln verstehen sich heute alle Systeme vom Computer­tomographen bis zur elektronischen Schließanlage dank einer Sprache: IT.TEM.